Hauptmenü

Downloadbereich

HG-A-Jugend bleibt ohne Auswärtssieg

Handball Elm spielt 33:33 bei der HSG Oha.

Schöningen. Nach dreiwöchiger Pause stand für die A-Junioren HG Elm wieder ein Spiel in der Handball-Landesliga an. Diesmal führte die Reise in den Südharz zur HSG Oha. Das Endresultat, ein 33:33 (21:20), rief bei den Gästen gemischte Gefühle hervor.

In Hälfte 1 lieferten sich beiden Seiten einen offenen Schlagabtausch. Bei der HG glänzte Kreisläufer Paul Pukropski, der immer wieder von seinen Mitspielern in Szene gesetzt wurde. Auch der Rückraum war mit Jannic Steinke und Malte Behrens, die bis zur Pause 13 Toren warfen, sehr gefährlich. Doch die Abwehr stand nicht sicher, sodass es mit einem 20:21 in die Pause ging.

In Hälfte 2 standen die Defensiven beider Seiten besser, es blieb ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die HG ließ dabei einige Möglichkeiten liegen - und bei 33:33 erfolgte der Abpfiff. "Wir haben es einfach nicht geschafft das Spiel frühzeitig zu entscheiden", resümierte HG-Coach Christoph Isermeyer. Nun steht die HG in den letzten beiden Spiele vor der Winterpause unter Zugzwang.

HG Elm:Kreith, O. Behrens - Albrecht, Bäumler, M. Behrens 13, Deupert, Nagatz 1, Plinke 2, Pfützenreuter 2, Pukropski 7, Steinke 7, Walter 1. r.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 22.11.2018
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB