Hauptmenü

Downloadbereich

Keine Angst vor dem Favoriten

Handball-Landesliga Elm empfängt MTV.

Schöningen. Bei Handball-Landesligist HG Elm ist die Zuversicht zurück, dass der Abstiegskampf in dieser Saison vermieden werden kann. Zur allgemeinen Zuversicht gesellt sich der Appetit auf weitere Erfolge. Warum nicht schon an diesem Sonntag ab 17 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellendritten MTV Moringen? Gespielt wird dieses Mal nicht in Schöningen, sondern in der Sporthalle am Elm-Asse-Platz in Schöppenstedt.

"Wir haben uns gegen Warberg super verkauft, warum sollte uns das nicht auch gegen Moringen gelingen?", fragt HG-Coach Daniel Reckel. Klar, die Gäste kommen mit einer Sieben-Spiele-Siegesserie nach Schöppenstedt. "Aber wir werden befreit ins Spiel gehen", sagt Reckel, der aber keinesfalls Druck aufbauen wolle. Punkte gegen ein Spitzenteam - Moringen war von vielen Seiten als einer der Aufstiegskandidaten gehandelt worden - seien ein Bonus. "Unsere vier Punkte, die wir gesammelt haben, seit ich bei der HG bin, haben wir auch gegen Mannschaften geholt, die über uns stehen", betont Reckel. Er traut seinen Jungs den Überraschungscoup zu. "Ich weiß, dass in meiner Mannschaft das nötige Potential steckt."

Das Publikum in der stets gut besuchten Halle in Schöppenstedt werde auch seinen Teil dazu beitragen, dass die Mannschaft getragen werde. Favorit bleibe jedoch Moringen, legt sich Reckel fest. "Sie sind zusammen mit Spanbeck und vor allem Warberg den anderen Teams nicht nur nach Punkten, sondern auch spielerisch überlegen." Erfreulich für den HG-Trainer ist indes, dass er am Sonntag auf seinen besten Kader zurückgreifen kann. jk

Quelle: Braunschweiger Zeitung 13.12.2018
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB