Hauptmenü

Downloadbereich

26:27 - HG Elm verliert das Derby knapp

Handball A-Jugend ohne Fortune

Schöningen. Da war mehr drin: Die A-Jugend-Handballer der HG Elm haben das Landesliga-Derby gegen den MTV Braunschweig mit 26:27 (13:13) verloren. Dennoch war Trainer Christoph Isermeyer insgesamt zufrieden: "Die kämpferische Einstellung hat absolut gestimmt. Am Ende haben die fünf Minuten mit vier Ballverlusten die Partie entschieden."

Doch der Reihe nach: Die HG kam gut ins Spiel, ging schnell mit 3:1 in Führung. Diesen Vorsprung glich der Gast jedoch ebenso zügig aus, und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zur Halbzeitpause stand es dann leistungsgerecht 13:13.

Anschließend ging es packend und ausgeglichen weiter - bis zum 19:19 (41.). In den nächsten fünf Minuten verlor die HG im Angriff jedoch den Faden, verlor viermal viel zu einfach den Ball und lud somit die Gäste zu Tempogegenstößen ein. Dem daraus resultierenden Vier-Tore-Rückstand liefen die Elmer den Rest der Partie hinterher. Zwar verkürzten sie noch einmal auf 26:27 und hatten mit dem letzten Angriff die Möglichkeit zum Ausgleich. Diesen konnten sie aber nicht erfolgreich abschließen.

HG Elm:Kreith - Albrecht, Bäumler, Behrens 5, Tom Deupert 4, Nagatz 1, Pfützenreuter, Plinke 1, Pukropski 7, Steinke 7, Walter 1.r.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 06.03.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB