Hauptmenü

Downloadbereich

Elmstädter machen Klassenerhalt perfekt

 Handball-Landesliga Die HG Elm schlägt die HSG Rhumetal II - und feiert mit den Fans.

Jörg Kleinert

Schöningen. Der Klassenerhalt ist unter Dach und Fach: Durch den 33:24 (15:14) Heimsieg gegen die HSG Rhumetal II glichen die Landesliga-Handballer der HG Elm erstmals in dieser Spielzeit ihr Punktekonto aus (22:22) und haben vier Partien vor dem Saisonende acht Punkte und 93 Tore Vorsprung auf die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen, die Relegationsplatz 12 belegt.

Der Erfolg im letzten Heimspiel der Saison - für die HG stehen noch vier Auswärtsauftritte auf dem Programm - stand indes bis zur 45. Minute auf wackligen Beinen. Rhumetal hielt bis zum 22:21 dagegen, ehe eine 6:0-Tore-Serie der Elm-Handballer zum 28:21 (52.) den Widerstand der Gäste brach.

"Im Grunde haben wir nur etwas mehr als zehn Minuten guten Handball gezeigt", sagte HG-Trainer Daniel Reckel. "Für meinen Geschmack haben wir zu sehr auf Sparflamme gekocht." Soll heißen: Dem Trainer fehlte die Konsequenz seiner Mannschaft vor allem beim eigenen Torabschluss. Zwar standen unter dem Strich 33 Treffer, "aber es hätten viel mehr sein müssen", so der HG-Coach. "Wir haben extrem viele Würfe vergeben." Auch auf die recht einfachen Muster im Offensivspiel der Gäste vermochten sich die Elmstädter lange Zeit nicht einzustellen. "Wir haben sie zwar erkannt, aber oft viel zu spät reagiert", sagte Reckel.

Sei's drum: Am Ende wurde es doch noch deutlich. "Weil wir einfach besser sind", sagte der HG-Coach selbstbewusst. Er wollte dies nicht als Arroganz verstanden wissen, sondern als realistische Einschätzung des Leistungsvermögens beider Teams. Anschließend ließen es sich die HG-Spieler und ihr Trainer gutgehen: Im Beisein der Fans gab es Bratwurst und Bier. "Wir hatten allen Grund zu feiern", so Reckel. "Wer hätte im November darauf gewettet, dass wir vier Tage vor Saisonende den Klassenerhalt sicher haben?"

HG Elm: Winning, Meyer - Schiefelbein 1, Bahr 3, Jan-Hendrik Vahldiek 2, Kai Vahldiek 1, Tirna 3, Binner 7, Garbe 1, Nabel 2, Gode 4, Fock 5, Steinke 4.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 08.04.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB