Hauptmenü

Downloadbereich

36:31 gegen Geismar - die HG ist weiter in Torlaune

Handball-Landesliga Elm gewinnt auch den Heimauftakt und ist mehr als im Soll.

Jörg Kleinert

SchöningenDie Tore-Produktion der HG Elm läuft weiter auf Hochtouren. Auch im zweiten Saisonspiel setzte der Handball-Landesligist eine echte Duftmarke. Nach dem 38:30-Sieg zum Auftakt vor Wochenfrist bei der HSG Nord Edemissen legte das Team um Trainer Daniel Reckel am Sonntag mit dem 36:31 (14:17) gegen Ex-Verbandsligist MTV Geismar eine erfolgreiche Heimpremiere nach.

"4:0 Punkte zum Saisonstart - damit liegen wir im Soll, das ich für die ersten sechs Punktspiele vorgegeben hatte", freute sich Reckel. "Wenn du gegen einen Vizemeister und einen Verbandsliga-Absteiger in die Saison startest, dann kannst du auch schnell mal mit 0:4 Punkten dastehen", so der HG-Coach weiter.

Am Auftritt seiner Jungs gegen keinesfalls schwache Geismarer hatte Reckel nichts auszusetzen. "Es war ein verdammt schnelles Landesliga-Spiel, das wir sehr gut angenommen haben." Erstaunlich war die Reaktion der Elm-Handballer auf ihren zwischenzeitlichen 16:20-Rückstand. "Wir haben uns vor allem in der Abwehr gesteigert und gegen Ende des Spiels unsere Chancen besser genutzt", so Reckel, dessen Team ausglich und vorbeizog. Geismar öffnete die Defensive - und fing sich die entscheidenden HG-Konter.

HG Elm: Meyer, Winning - Schiefelbein, Bahr 7, Tirna 10, Garbe, Vahldiek 7, Binner 5, Fock 4, Steinke 3, Deupert.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 16.09.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB