Main Menu

Downloadbereich

Handball: Spielgemeinschaft HG Elm wird es weiterhin geben

Libbe bleibt - unabhängig von der Liga
HG Elm treibt Personalplanungen voran. Ein neuer Co-Trainer soll noch kommen.

Von Jörg Kleinert

Schöningen. Noch ist nicht klar, in welcher Liga die Handballer der HG Elm in der Saison 2018/2019 spielen. Derzeit ist die im vergangenen Sommer gegründete Spielgemeinschaft aus Schöningen und Schöppenstedt Vorletzter in der Landesliga - eine Platzierung, die die Planungen nicht unbedingt erleichtert.

Fred Gronde weiß dies nur zu gut. Der Schöninger ist sportlich Verantwortlicher für die HG, wenngleich es diesen Posten offiziell gar nicht gibt. "Da unsere erste Herrenmannschaft kaufmännisch aber über den TC Schöningen abgewickelt wird, habe ich die Aufgabe übernommen", erzählt Gronde, der Vorsitzender des TC ist. In dieser Funktion gab Gronde jetzt erste Personalentscheidungen für die kommende Spielzeit bekannt - und die greifen unabhängig von der künftigen Liga-Zugehörigkeit der HG.

Trainer der Mannschaft bleibt Rene Libbe. Der 39-Jährige leitet zudem weiter die HG. Ihm zur Seite stehen wird ab dem Sommer aber nicht mehr Oliver Sievert. Der Co-Trainer zieht sich aus privaten Gründen zurück. Der Plan, so Gronde: "Wir sind in Gesprächen mit einem erfahrenen, spielenden Co-Trainer." Den Namen könne und wolle er nicht preisgeben. Offenbar ist der Kandidat derzeit noch bei einem anderen Verein aktiv. "Wir müssen abwarten bis nach dem 15. Mai, wenn in allen Ligen die Saison vorüber ist. Dann fällt die Entscheidung", sagt Gronde.

Klar ist jedoch, dass die Korsettstangen der Mannschaft erhalten bleiben. Christopher Fock, Marian-Valerica Tirna, Philipp Nabel, Nils Kühne, aber auch die zu Stützen gereiften Jan-Hendrik Vahldiek und Alexander Bahr tragen auch künftig das HG-Trikot. Hinter zwei, drei Spielern stehe noch ein Fragezeichen, sagt Gronde, da sich bei ihnen Studienplätze oder Arbeitsverhältnisse ändern könnten.

Bei der Suche nach Zugängen - aufgrund der Tabellensituation nicht ganz einfach, so Gronde - gibt es einen ersten Erfolg. Torhüter Florian Meyer, Schwiegersohn Grondes, kehrt vom Verbandsligisten VfB Fallersleben zu seinem Schöninger Stammverein zurück.

Der Wunsch Meyers, noch einmal mit seinem Bruder Christian Rüger ein Torwartgespann in einem gemeinsamen Team zu bilden, habe sich indes nicht realisieren lassen, erzählt Gronde. Rüger wechselt im Sommer vom Oberligisten MTV Vorsfelde zum HSV Warberg/Lelm, Landesliga-Konkurrent und Kreisnachbar derHG Elm.

Die Suche nach Zugängen geht derweil weiter, sagt Gronde. "Viele Kandidaten sind jedoch zögerlich, weil noch nicht absehbar ist, in welcher Liga wir in der nächsten Saison spielen." Sollte die HG den Klassenerhalt nicht schaffen, sei das Ziel für die neue Spielzeit indes gesteckt, betont der Schöninger: "Das wäre die sofortige Rückkehr in die Landesliga, ganz klar."

Braunschweiger Zeitung - Helmstedt - vom 22.03.2018



Es geht weiter mit der Spielgemeinschaft
WOLFENBÜTTEL  Co-Trainer Sievert verlässt die Elmstädter, Torwart Meyer kommt.

Von Daniel Strauß

Die Zusammenarbeit zwischen der HSG Schöningen und dem TSV Schöppenstedt im Handballbereich wird fortgesetzt. Das erklärte Fred Gronde, Vorstandsmitglied des TC Schöningen. Vor Beginn der Saison hatten sich beide Vereine auf Senioren- und Juniorenebene zur HG Elm zusammengeschlossen.

Gronde sei zufrieden mit der Entwicklung der ersten Männermannschaft, die in der Landesliga nach 20 von 26 Spieltagen den 13. Platz belegt. Zwar steckt das Team von Trainer René Libbe im Abstiegskampf, fünf Punkte aus den vergangenen drei Partien geben jedoch berechtigte Hoffnung auf den Klassenerhalt. „Nach dem Sieg gegen die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen gab es eine teambildende Maßnahme, um im zwischenmenschlichen Bereich noch enger zusammenzurücken“, erläutert das Vorstandsmitglied.

„Dafür müssen wir mindestens ein bis zwei Mannschaften hinter uns lassen.“ Fred Gronde über die Chancen der HG Elm auf den Klassenerhalt.

Gronde kalkuliert zwei Szenarien ein: „Plan A lautet, drinzubleiben. Dafür müssen wir mindestens ein bis zwei Mannschaften hinter uns lassen.“ Die Zahl der Absteiger hänge zudem davon ab, wie viele Teams aus der Verbandsliga herunterkommen – mit dem VfB Fallersleben und der HSG Oha sind zwei Kandidaten abstiegsgefährdet.

Sollten die Elmstädter den Gang in die Regionsoberliga antreten müssen, hieße Plan B: sofortiger Wiederaufstieg.

„Ich sehe ein Riesenpotenzial in der Truppe, auch rein menschlich passt das“, sagt Gronde. „Für die acht Jungs aus Schöppenstedt, etwa Malte Behrens oder Marvin Gode, war das ein Sprung, aber sie sind geduldig.“ Auch der Rest der Schöninger habe signalisiert, zu bleiben. Lediglich hinter zwei bis drei Spielern stünden aufgrund von Abitur und Lehrstelle noch Fragezeichen.

Ein Neuzugang sei dagegen bereits fix. Keeper Florian Meyer, Ex-Kollege von Spielmacher Nils Kühne, kommt aus Fallersleben, um die Probleme im Torwartspiel und der Deckung zu beheben. Des Weiteren stehe ein Linkshänder für die Position halbrechts im Rückraum auf dem Wunschzettel.

Sicher ist, dass Libbe in seine vierte Spielzeit als Coach gehen wird, dann allerdings ohne seinen Assistenten Oliver Sievert, der aus persönlichen Gründen aufhört. Als Ersatz suchen die HG-Verantwortlichen nach einem erfahrenen Mann, einem spielenden Co-Trainer, der laut Gronde vielleicht auch mal den Posten des Cheftrainers übernehmen werde.

FAKTEN

Seit dieser Saison gehen die HSG Schöningen und der TSV Schöppenstedt im Senioren- und Jugendbereich als HG Elm an den Start.

Acht Spieler aus Schöppenstedt gehören zum Kreis der ersten Mannschaft: Philipp Garbe, Justin Binner, Michel Klapper, Dario Meske, Jan-Hendrik Vahldiek, Marvin Gode, Niels Rösner und Malte Behrens.

Braunschweiger Zeitung - Wolfenbüttel vom 22.03.2018
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB