Hauptmenü

Downloadbereich

Faszinierende Auftritte - furioses Finale

Jazz- und Modern Dance Die Vereinspräsentation des TC Schöningen begeistert 600 Besucher.

Schöningen. Die Grammyhits aus sechs Jahrzehnten waren bei der Vereinspräsentation der Tanzsportabteilung des TC Schöningen im Brunnentheater in Bad Helmstedt zu hören. Vor ausverkauftem Haus präsentierten sich die Jazz- und Modern Dance-Formationen des Vereins ihrem Publikum - und wurden gebührend für ihre tollen Darbietungen gefeiert.

Im ersten Teil der dreistündigen Show, moderiert von Heike Langenheim und Julia Ostermeyer, standen die diesjährigen Turniertänze auf dem Programm. Die Gäste wurden verzaubert von den Kleinsten und waren begeistert von den Besten.

Eröffnet wurde der Abend mit einem Medley der Gewinnerlieder aus den letzten drei Jahren. Gerade einmal vier Jahre alt waren die jüngsten Tänzerinnen und für einige war es der erste Auftritt in einem Theatersaal vor über 600 Zuschauern. Routiniert hingegen waren die Formationen der Landesliga bis hin zur Bundesliga.

Doch nicht nur die Formationen zeigten ihre Turnierchoreografien. Auch die Small Groups und das Solo von Josephine Langenheim als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, die Anfang Dezember in Rawa Mazowiecka bei Warschau (Polen) stattfindet, waren ein echter Hingucker. Dort will die sogenannte "Small Group" der Schöninger Erfolgsformation Imagination die Wertungsrichter begeistern. Das Abschlusstraining in der Elmstadt stand am gestrigen Freitagabend auf dem Programm.

Doch zurück zur Vereinspräsentation: Der zweite Teil des Abends stand dann wieder ganz im Zeichen des diesjährigen Präsentations-Themas. Ed Sheeran, Lady Gaga, Queen, Abba, Bruno Mars - für jeden Musikgeschmack war etwas dabei. Und wie man es aus dem Fernsehen kennt, führten nicht nur die Moderatorinnen durch den Abend. Für einzelne Darbietungen konnte der Verein Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport gewinnen, die persönlich die Laudatio hielten und die Verleihung eines Preises übernahmen.

Das große Finale zum Ende gestalteten dann alle Tänzer gemeinsam. Eröffnet wurde der letzte Auftritt des Abends mit einer gemeinsamen Choreografie aller Trainer, zum Schluss füllten mehr als 200 Mitwirkende die Bühne und boten dem begeisterten Publikum ein beeindruckendes Abschlussbild.

Neu war in diesem Jahr auch, dass die Zuschauer während der Pause die Gelegenheit bekamen, durch eine Abstimmung das Thema des nächsten Jahres auswählen durften. Die Entscheidung fiel auf "Disneyland". Am 16. November 2019 erleben die Gäste eine Reise in die Welt von Mickey und Co. r.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 30.11.2018
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB