Hauptmenü

Downloadbereich

Talente haben allen Grund zur Freude

Schöninger Teams auf den Plätzen 2 und 4.

Schöningen. Die Talente eröffneten den zweiten Turniertag im Jazz- und Modern Dance in Berlin: Die Jugendverbandsliga und die eingeschlossene Kinderliga sorgten für einen schwungvollen Auftakt. Und die Tänzerinnen des TC Schöningen mischten gleich doppelt mit.

Die Jugend-Formation "Monumentos" musste krankheitsbedingt auf eine Stammtänzerin verzichten, weshalb die Trainerinnen Sabrina Fink und Mandy Illing die anspruchsvolle Choreografie "Kathak" noch vor der Stellprobe kurzfristig umstellen mussten. Nach der Vorrunde war die Freude über den Einzug ins große Finale ausgelassen. In der zweiten Runde fiel die Anspannung bei den jungen Tänzerinnen spürbar ab und ihre Leistung wurde von den Wertungsrichtern mit dem vierten Platz belohnt.

Neben den zehn Mannschaften der Jugendverbandsliga (12 bis 15 Jahre) starteten auch zwei Kinderliga-Formationen (bis 11 Jahre) in diesem Turnier. Das Schöninger Team "Bisou" stellt neben der Formation aus Cottbus die jüngsten Tänzerinnen in der Kinderliga.

Ihre Trainerin Bernadette Sievert hatte zu dem Musikstück "Girls, Girls, Girls" von "Sailor" eine altersgerechte Choreographie für ihre Schützlinge mit einem hohen Niedlichkeitsfaktor geschaffen. Das Publikum war von der Präsentation der jungen Tänzerinnen verzaubert. Im kleinen Finale durfte Bisou ein zweites Mal ihren Tanz den Wertungsrichtern präsentieren. Am Ende setzte sich die Kinderformation aus Cottbus durch, die Schöninger Tänzerinnen hielten die Silbermedaillen stolz in ihren Händen. r.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 06.03.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB