Hauptmenü

Downloadbereich

Schöningerinnen trumpfen in Cottbus auf

Jazz- und Modern Dance Drei von vier TC-Formationen steigern sich. Imagination holt den zweiten Platz.

Schöningen. Der TC Schöningen auf Tour: Gleich vier Formationen aus der Stadt der Speere machten sich auf den Weg nach Cottbus um dort zu Liga-Turnieren im Jazz- und Modern Dance anzutreten. Und drei von ihnen schaffen es, sich im Vergleich zum ersten Turnier zu steigern - allen voran "Imagination" in der 2. Bundesliga.

"Konnten unser Glück kaum fassen"
"Es hat einfach alles gepasst, das Training in Präsentation und Partnering der letzten Wochen hat sich ausgezahlt", war Imagination-Trainerin Heike Langenheim überaus zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Tänzerinnen. Die zeigten nämlich in allen drei Runden des Wettkampfs keine Schwächen und zogen ihre Choreografie zu dem von Julia Roberts gesprochenem Stück "Mother Nature" sehr konzentriert durch.

Den verdienten Lohn für die gute Leistung gab es dann am Ende de Finales: Die Wertung 1-2-2-3-4 bedeutete nämlich Platz 2. "Wir konnten unser Glück kaum fassen, dass sich daraus der Silberpokal entwickelt. Mit unseren Fans und den Tänzerinnen der anderen Formationen haben wir noch lange gefeiert", berichtete Langenheim. Die nächsten Wochen werden wir uns vorrangig auf die Tanztechnik konzentrieren, damit wir unserem Ziel, zur Deutschen Meisterschaft zu fahren, noch näher rücken können."

Die "Incis" machen Boden gut
Auch die "Incredibles" vom TC Schöningen, die in der Regionalliga Nord/Ost an den Start gehen, waren in Cottbus gefordert - und wussten durchaus zu überzeugen. "Unsere Vorrunde war okay. Die vielen Änderungen im Mittelteil der Choreographie müssen sich erst richtig einspielen" erklärte TC-Trainerin Josy Spillner. "Daher waren wir doch erleichtert, als wir erneut das große Finale erreicht haben."
Darin musste sich Schöningen mit den gleichen Formationen wie beim ersten Turnier in Berlin messen. "Hierbei sind sich die Wertungsrichter scheinbar einig", meinte Spillner - doch im großen Finale waren die Wertungen dann auch wieder bunt gemischt, "was für die hohe Leistungsdichte spricht", so die TC-Trainerin. Ihre "Incis" präsentierten sich jedenfalls deutlich sicherer als in der Vorrunde. Das belegte auch die Wertung: 6-6-2-4-3.

Damit ließen die Schöningerinnen "Confidance" (4-4-6-6-6) sicher hinter sicher - und lagen gleichauf mit "Zirkon" aus Hamburg (3-5-5-3-5). Aufgrund der besten Einzelwertung machten die "Incredibles" das Rennen und landeten auf Platz 4. "Das wirkt sich natürlich positiv für uns in der Gesamttabelle aus", führte Spillner aus. "Wir liegen nur einen Punkt hinter den Formationen aus Berlin und Hamburg und zwei Punkte hinter der drittplatzierten Mannschaft "Saraswati" aus Fliegenberg. Mal sehen, was die letzten beiden Turniere mit sich bringen".

Der Nachwuchs glänzt ebenfalls
Auch die Jugendmannschaft "Monumentos" konnten sich im großen Finale der Jugendverbandsliga am Sonntag um einen Platz verbessern und damit auf das Treppchen steigen. Hinter der Gastgeber-Formation "Jazzy Flames" und der Mannschaft "Royal Base" aus Hamburg erhielt die TC-Formation nach zwei überzeugenden Tanzrunden den bronzenen Pokal. "Explode" vom TK Helmstedt landete hier übrigens noch auf Rang 9. Die Schöninger Kindermannschaft "Bisou" freute sich zudem erneut über die Silbermedaillen in der Kinderliga.

Es geht indes Schlag auf Schlag weiter: Am kommenden Sonntag startet auch die Schöninger Landesligaformation "Twisted" mit ihrer Trainerin Nane Nehrig in die diesjährige Turniersaison. Das Turnier findet um 12 Uhr im Sportzentrum Steilshoop in Hamburg statt. Die beiden Jugendteams "Monumentos" und "Bisou" sind derweil am 7.April in Berlin wieder im Einsatz . "Imagination" und "Incredibles" haben etwas Pause und tanzen erst am 5. Mai wieder in Hamburg - eine Woche vor dem Heimturnier in Schöningen (11. Mai). "Bis dahin haben wir noch Zeit, unsere Abläufe zu perfektionieren und an Details zu arbeiten" erläuterte Spillner die weitere Planung. "Die Pause ist auch wichtig für uns, um nach der langen Vorbereitungszeit neue Kraft zu tanken und Motivation zu schöpfen." r.

Quelle: Braunschweiger Zeitung 27.03.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB