Hauptmenü

Downloadbereich

WM-Qualifikation knapp verpasst

Schöningen: Eine starke Leistung blieb letztlich ungekrönt: Mit einem hervorragenden fünften Platz kehrte die Small Group Imagination des TC Schöningen vom Jazzdance-Qualifikationsturnier zur Weltmeisterschaft aus Wilsdruff bei Dresden zurück – und verpasste die WM-Fahrkarte nur um eine einzige Wertung. Zudem belegte Josephine Langenheim im Solo einen beachtlichen achten Rang.

Am ersten Wettkampftag ging Solistin Josephine Langenheim mit Dianne Reeves „Endangered Species“ an den Start. Die Choreografie saß sehr sicher, und die Tänzerin war auf den Punkt voll da. „Das Schrittmaterial der Choreografie ist nicht leicht, und unter Turnierdruck die langen Drehungen zu stehen, ist eine Herausforderung“, erklärte Trainerin Heike Langenheim.

Doch unter großem Applaus tanzte ihre Tochter Josephine zwei herausragende Runden, musste sich jedoch nach der Zwischenrunde den starken Konkurrentinnen, die hauptsächlich in der 1. Bundesliga tanzen, geschlagen geben. „Es hat einfach nur Spaß gemacht zu tanzen“, berichtete Josephine Langenheim: „Im nächsten Jahr bin ich wieder dabei, so habe ich ein Ziel, mich weiterhin zu verbessern.“

Den „Cell Block Tango“ tanzte die Small Group von Imagination am nächsten Tag. Die Darbietung lief super, doch die gegnerischen Mannschaften waren sehr leistungsstark. Wie schon am ersten Tag waren viele Teams der 1. Bundesliga am Start. Zudem haben Ballettschulen die Möglichkeit entdeckt, ein WM-Ticket zu lösen. Mit dem fünften Platz verpasste das Team mit nur einer Wertung die Qualifikation zur Weltmeisterschaft.

„Insbesondere die Leistungen der Tanzschulen Lepehne-Herbst und Bloehs, die die ersten beiden Plätze belegt haben, sind hoch anzuerkennen“, erklärte die Trainerin: „Beim nächsten Mal starten wir mit unserem jungen Team wieder richtig durch.“

Voller Motivation geht Imagination nun wieder ins Training für die Zweitligasaison. Parallel dazu trainieren die Tänzerinnen auch für die Vereinspräsentation am 16. November im Brunnentheater. r.

Quelle: Brunschweiger Zeitung 02.10.2019
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB