Main Menu

Downloadbereich

Imagination versilbert seine Russland-Reise

Jazz- und Modern Dance Schöningerinnen sind Vize-Europameisterinnen in Formation und Small Group.

KSB1         Purena

St. Petersburg/Schöningen. Sensationeller Erfolg für das Jazz- und Modern-Dance-Team "Imagination" vom TC Schöningen: In den Kategorien Formation und Small Group wurden die Elmstädterinnen bei den Titelkämpfen im russischen St. Petersburg jeweils Vize-Europameister. 

Im Jazzdance-Solo war der TC darüber hinaus durch Josephine Langenheim vertreten, die in guter Form und mit einem Erfolgserlebnis im Rücken nach Russland reiste. Erst vier Wochen zuvor hatte sie beim nationalen Entscheid Bronze geholt - neben der Elite Europas zu bestehen, ist jedoch noch einmal eine ganz andere Herausforderung.

Die erste Hürde bestand für Langenheim darin, ihren Einsatz nicht zu verpassen, weil die Ansagen des Moderators überwiegend in russischer Sprache erfolgten. "Josephine tanzte eine starke Runde. Im Vergleich zum Vorentscheid hat sie sich noch einmal gesteigert", lobte Mutter und Trainerin Heike Langenheim. "Sie stand super sicher auf der Fläche und hat mit ihrem fetzigen Stück den Saal gerockt", ergänzte Mannschaftsführerin Angela Krohne erfreut.

"Es ist einfach großartig, hier zu tanzen, und dafür gebe ich mein Bestes", sagte die Solotänzerin, die zum Song "Cover girl" von RuPaul tanzte. Die Jury wertete die Schöningerin auf den 15. Platz. "Das ist dennoch ein super Erfolg", betonte Heike Langenheim.

Das erste Edelmetall holte die Small Group des Bundesliga-Teams vom TC. In dieser Kategorie treten Gruppen von drei bis sieben Tänzern gegeneinander an. Imagination setzte zum Titel "Call me Mother", ebenfalls von RuPaul, auf choreographische Einzigartigkeit. Die anderen Teams hatten eher moderne bis klassische Stücke vorbereitet. "Die Mädchen haben total aufgedreht", erklärte Trainerin Heike Langenheim: "Man hat ihnen die Aufregung angemerkt, doch dafür waren die Sprünge umso höher."

Bei der Siegerehrung wurde es dann spannend, denn bei der EM wurden auch Disqualifikationen ausgesprochen, wenn die Anforderungen der Kategorie Jazzdance nicht erfüllt wurden. So erging es dem Team aus Schweden. Imagination jedoch konnte die Wertungsrichter überzeugen. Mit nur knappem Rückstand auf den Turnierfavoriten aus Tschechien holten sich die Schöningerinnen den Silberpokal.

Den Abschluss der Europameisterschaften bildeten die Formationen. Hier zog Imagination zum Song der "Cantina Band" in das Turnier. Zwar sammelten einige der Tänzerinnen zum ersten Mal Erfahrungen auf dem internationalen Jazzdance-Parkett, doch die vielen Trainingseinheiten sollten sich auszahlen.

Unterstützt vom Jubel der mitgereisten Fans, zeigten die Schöningerinnen ihre mitreißende Choreografie. Und das Konzept ging auf: Das TC-Team wurde auch hier Vize-Europameister, wiederum knapp hinter den Tschechinnen. "Es hat riesigen Spaß gemacht, hier zu tanzen", resümierte Tänzerin Lea Lukomski. "Und dann noch eine Medaille zu bekommen, ist grandios."

Die erfolgreichen EM-Teilnehmerinnen sind: Lara Knackstedt, Angela Krohne, Amelie Kusnik, Jennifer Langenheim, Josephine Langenheim und Emelie Wicke (Small Group). Die Formation komplettierten Antonia Bruns, Jessica Bruns, Sevana Buchholz und Lea Lukomski. r.

Quelle:Braunschweiger Zeitung 19.10.2018

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Unsere Datenschutzerklärung Ich stimme der Nutzung von Cookies zu ICH LEHNE AB