Hauptmenü

Downloadbereich

HG Elm eröffnet kräftezehrende Woche mit einem Heimspiel

Handball-Verbandsliga Vor dem Aufsteiger liegen drei Spiele innerhalb von acht Tagen.

Jörg Kleinert

Schöningen Vor Handball-Verbandsligist HG Elm liegt eine knackige Woche. Am Sonntag (15 Uhr) empfängt das Team von Trainer Daniel Reckel in der Schöppenstedter Sporthalle am Elm-Asse-Platz die HSG Oha. Das Team aus Osterode, ein etablierter Verbandsligist, ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Am Dienstag, 27. Oktober, holt die HG die Partie des zweiten Spieltags bei Eintracht Hildesheim II nach. Im ersten Anlauf vor zehn Tagen war die Partie ausgefallen, weil keine Schiedsrichter angereist waren. Die Woche endet für die HG am Sonntag, 1. November, mit dem Auswärtsspiel bei Aufstiegsanwärter MTV Braunschweig II.

BZ 20201022
Auftakt zur „englischen Woche“: Die HG Elm, links Christopher Fock, bestreitet ab Sonntag drei Spiele in acht Tagen. Sebastian Priebe regios24

„Das Programm hat es wahrlich in sich“, sagt HG-Trainer Daniel Reckel. Es gelte, sich in den kommenden Tagen zwischen den Spielen die Kräfte einzuteilen. „Auf harte Trainingseinheiten werden wir natürlich verzichten, die Jungs sollen fit sein für die Spiele.“ Nur einer ist derzeit körperlich nicht ganz auf der Höhe: Routinier Marian-Valerica Tirna zwickt es im Rücken. In den vergangenen Tagen trat bei dem Rückraumspieler keine Besserung ein, „wir müssen bei ihm abwarten“, sagt Reckel über seinen in Angriff und Abwehr so wichtigen Spieler.

Braunschweiger Zeitung 22.10.2020

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung