Hauptmenü

Downloadbereich

Ouvertüre zum Elm-Endspurt

Handball-Verbandsliga Die HG reist zum Nachholspiel beim TSV Anderten II.

Von Jörg Kleinert
Die HG Elm um Torjäger Jannic Steinke reist am Mittwochabend als Außenseiter zum Nachholspiel beim TSV Anderten II. <b>Priebe</b> regios24
Die HG Elm um Torjäger Jannic Steinke reist am Mittwochabend als Außenseiter zum Nachholspiel beim TSV Anderten II. Priebe regios24
Schöningen Es gibt dankbarere Aufgaben als jene, die in dieser Woche auf Handball-Verbandsligist HG Elm warten. Am Mittwoch (20.15 Uhr) tritt das vom Abstieg bedrohte HG-Team im Nachholspiel beim Liga-Vierten TSV Anderten II an, am Samstag (18 Uhr) gastiert die Sieben von Trainer Daniel Reckel bei Verbandsliga-Primus SV Alfeld.

BZ 20220427
Die HG Elm um Torjäger Jannic Steinke reist am Mittwochabend als Außenseiter zum Nachholspiel beim TSV Anderten II. Priebe regios24

Das Spiel im Hannoveraner Ortsteil Anderten ist für die Elm-Handballer das erste von fünf Punktspielen in den nächsten 13 Tagen. „Das ist schon ein üppiges Pensum“, sagt HG-Coach Reckel. „Bezieht man das Nachholspiel vor einer Woche beim HSV Warberg/Lelm mit ein, haben wir innerhalb von zehn Tagen auswärts gegen drei der vier Erstplatzierten gespielt.“

Zum TSV Anderten, die Reserve des Drittligisten HSV Hannover, reise sein Team laut Reckel „ohne Druck“. Jeder Punktgewinn käme überraschend, „ein Bonus“, sagt Reckel. Die Gastgeber, die aus einem großen Repertoire guter Nachwuchsspieler schöpfen, seien der Favorit. „Hätten wir weniger Verletzte, würde ich meinen Jungs durchaus einen Sieg zutrauen. In unserer aktuellen Besetzung müsste aber alles zusammenpassen, damit wir Zählbares mitnehmen.“

Sicher fehlen werden der HG Außenspieler Justin Binner, dessen hartnäckige Schulterverletzung in dieser Saison keinen Einsatz mehr zulässt, Routinier Christopher Fock (Schleimbeutelentzündung) sowie Torhüter Dennis Rokitta (Urlaub). Offen ist, ob der zuletzt wegen Erkrankung aussetzende Jan-Hendrik Vahldiek grünes Licht für seinen Einsatz signalisieren wird. Immerhin: Einen Rokitta-Ersatz hat Reckel in der Hinterhand. „Florian Meyer fährt mit nach Anderten“, kündigt der HG-Trainer an. Der Torhüter, der inzwischen in der zweiten Mannschaft der HG zwischen den Pfosten steht und der im Verbandsligateam als „Stand-by“-Spieler aushilft, bildet am Mittwochabend mit Nils Winning das Torhüter-Tandem.

Reckels Blick geht über die kniffligen Spiele in Anderten und Alfeld hinaus. „Wir konzentrieren uns auf den Saisonendspurt, der für uns wichtige Heimspiele bereithält.“ Sechs der verbleibenden sieben Partien bestreitet die HG noch in eigener Halle. „Wir nutzen die Spiele in Anderten und Alfeld auch dazu, uns für das Saisonfinale einzuspielen.“

Quelle: Braunschweiger Zeitung 27.04.2022

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung