Hauptmenü

Downloadbereich

HG Elm nimmt Abschied aus Verbandsliga

Handball Heute ist die HSG Oha zu Gast

Schöningen/Schöppenstedt Tag des Abschieds bei den abgestiegenen Handballer der HG Elm: Am Donnerstag (19.30 Uhr) steigt das vorerst letzte Verbandsligaspiel der HG. Zu Gast in der Schöppenstedter Sporthalle am Elm-Asse-Platz ist die HSG Oha.

Bereits vor dem vorletzten Heimspiel der HG am vergangenen Samstag gegen den MTV Braunschweig II hatten einige scheidende Spieler sowie Trainer Daniel Reckel, der künftig Frauen-Oberligist MTV Vater Jahn Peine trainiert, Präsente aus den Händen von HG-Vorstand Rene Libbe sowie Applaus der eigenen Fans erhalten. Bei Nils Winning fiel der Applaus besonders laut und lang aus. Der Torhüter, der als Sechsjähriger in Schöningen mit dem Handball anfing, hört auf.

Ihren letzten Verbandsliga-Auftritt haben Maurice Liebelt und die HG gegen die HSG Oha.                                               <b>Hahn</b>                                              rs24
Ihren letzten Verbandsliga-Auftritt haben Maurice Liebelt und die HG gegen die HSG Oha.  Hahn rs24

Zu anderen Vereinen zieht es Alexander Bahr, der sich Oberligist VfB Fallersleben anschließt, sowie Jannic Steinke, der zum Fallersleber Staffel- und Stadtrivalen MTV Vorsfelde wechselt. Christopher Fock erhielt ebenfalls ein Präsent. Auch den 35-Jährigen zieht es nach Peine, er wird Reckels Co-Trainer.

Feiert die HG abschließend noch einen Sieg, würde ihr in der Endabrechnung nur ein Punkt auf den SV Altencelle fehlen, der den letzten Nichtabstiegsplatz belegt. Rückblickend bekäme der Punktverlust der HG Ende Januar in Altencelle (22:22) einen bitteren Nachgeschmack, denn die Elm-Handballer lagen in dieser Partie bis 7 Minuten vor dem Abpfiff mit 5 Toren vorne.

Neben ohnehin verletzten Spielern wie Martin Schoel (Bänderriss im Sprunggelenk), Justin Binner und „Valli“ Tirna (beide Schulter) fehlen gegen die HSG Oha auch Jan-Hendrik Vahldiek (berufliche Gründe) sowie Philipp Nabel. Der Elm-Kreisläufer will sich auf seinen zweiten sportlichen Job konzentrieren. Nabel hütet das Tor der Fußballer der FSV Schöningen, mit denen er im Saison-Endspurt den Oberliga-Aufstieg perfekt machen will.jk

Quelle: Braunschweiger Zeitung 02.06.2022

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung