Hauptmenü

Downloads

Jahreshaupt-
ver
sammlung


(hier klicken)

Ehrenamtliche sind das Herz des Vereins
Der TC Schöningen blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2023 zurück und dankt allen Helfern
von Nico Jäkel

Schöningen. Dass ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen der Stadt unmöglich zu bezahlen wäre, wurde in den vergangenen Jahren immer wieder im Rahmen unterschiedlichster Veranstaltungen dargestellt. Seitdem steht diese Aussage im Raum und es stellt sich die Frage: Wie sieht das wirklich aus? Am Beispiel des TC Schöningen unter Einschluss der HG Elm lässt sich eine einfache Rechnung aufstellen: Über zehn Abteilungen, zusätzlich mit dem ausgegliederten Handball, binden für alle Mannschaften und Formationen zusammen über 50 Trainer und Betreuer, die im Schnitt etwa zwei Stunden pro Woche an ehrenamtlichem Einsatz leisten.

Dazu weitere zehn Personen, die dem Bereich Vorstand zuzurechnen sind, noch einmal mindestens ein Dutzend weitere, die „im Hintergrund“ dafür sorgen, dass alles im Vereinsleben reibungslos ablaufen kann.

In Summe, (mindestens) 72 Personen, die also rund 100 Stunden im Jahr leisten. Macht: 7.200 Stunden ehrenamtlicher Arbeit, die Leistung bei zusätzlichen Events und Co. gar nicht mit eingerechnet. Das entspricht ziemlich genau vier Vollzeit-Arbeitsstellen.

Müssten diese vier Stellen - wenn auch nur zum Mindestlohn - bezahlt werden, lägen die Kosten dafür inklusive Arbeitgeberanteilen bei rund 100.000 Euro im Jahr.

Kurzum: eine riesige Summe, die sämtliche sonstigen Aufwendungen für Sportgeräte und Ausrüstung gar nicht mit umfasst.

Das beweist in Anbetracht der deutlich geringeren Mitgliedsbeiträge nicht nur, dass das Ehrenamt für den Verein wirklich unbezahlbar ist, sondern auch, wie viel Engagement die Mitglieder durch den ehrenamtlichen Einsatz erfahren.

Fragt man die Helfenden danach, warum sie das tun, lautet die zusammengefasste Antwort in aller Regel: weil das, was die Gemeinschaft einem mit Dank und Anerkennung zurück gibt und das Gefühl, etwas Gutes zu tun, unbezahlbar sind.

Damit genau diese Gemeinschaft leben kann, setzt der TC Schöningen viele Dinge um, die so keineswegs selbstverständlich sind. Das Pfingstzeltlager, Gruppenreisen, das Sommerfest mit Turnieren, die Weihnachtsfeier(n) und natürlich Beteiligung an unzähligen anderen Events wie auch dem Schöninger Weihnachtsmarkt oder dem Altstadtfest, sorgen für gesellschaftliches Leben abseits des Sports. Im 125. Jubiläumsjahr des Vereins und dem Jahr des 1.275-jährigen Jubiläums der Stadt Schöningen, noch einmal mehr.
125 Jahre TCOb großer Festkommers im Schloss oder Beach-Handball mit Partystimmung auf dem Burgplatz - all diese Events sind mehr als nur Selbstzweck, sie sind da, für all die Menschen, die im Verein aktiv sind - aber genauso für alle Anderen. Denn, so wie die Ehrenamtlichen das Herz des Vereins sind, ist der Verein ein Teil im Herzen der Stadt Schöningen.

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsbestehens versammelte sich ein Teil der Mitglieder für ein großes Jubiläumsfoto. Foto: Nico Jäkel

Helmstedter Sonntag vom 24.12.2023

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung